Blog

Wenn über den Einsatz von Chatbots, digitalen Assistenten etc. in Unternehmen diskutiert wird, darf ein Aspekt auf gar keinen Fall außer Acht gelassen werden: Nämlich das Thema Daten: Worauf es im Umgang mit Daten in Kombination mit KI ankommt, lesen Sie in folgendem Blogbeitrag.
Die Interaktion zwischen Mensch und Maschine war nicht immer so einfach, wie heute. Erst die Entwicklung des Graphical User Interface (GUI) vor rund 40 Jahren brachte der Allgemeinheit eine einfache Möglichkeit sich mit Computern zu verständigen. Natürlich hat sich innerhalb die letzten vier Jahrzehnte einiges getan. Zahlreiche Werkzeuge und Verfahren bewährten sich, andere wurden wiederum obsolet und durch innovativere und intuitivere ersetzt. Die Entwicklungen im Bereich der Spracherkennung, Sprachsteuerung und künstlichen Intelligenz (KI), machen und machten es für Anwender einfacher mit Endgeräten zu kommunizieren. Diese Fortschritte sowie die daraus resultierende Verbreitung von Sprach- und Chat-Assistenten, haben auch standardisierte Technologieansätze hervorgebracht, die für Unternehmer den Einsatz und für Entwickler die Erstellung von Konversationsanwendungen vereinfachen.
Können Sie sich noch an die Zeit ohne digitale Hilfsmittel wie Computer, Tablet und Smartphone erinnern? Eigentlich ist das noch gar nicht mal so lange her und doch ist es nun ohne nahezu unvorstellbar, denn heute nutzen wir diese Geräte Tag für Tag mit völliger Selbstverständlichkeit, intuitiv und ohne technische Vorkenntnisse.
Zu welcher Gruppe würden Sie sich zuordnen? Assoziieren Sie künstliche Intelligenz immer noch mit Science-Fiction oder sind Roboter und digitale Assistenten zunehmend Teil ihres Alltags? In diesem Blogbeitrag möchten wir einen kurzen Überblick darüber geben welchen Einfluss die Entwicklungen im Bereich künstlicher Intelligenz auf Unternehmen und ihr wirtschaftliches Fortkommen ausüben.
Mein Start in ein aufregendes Praktikum wie er im Buche steht. Wenn du neugierig bist und auch herausfinden möchtest, wie dein erster Tag bei Mindbreeze aussehen könnte, dann bewirb dich einfach unter: karriere.mindbreeze.com
…kann ich Ihnen behilflich sein?“ Sie kennen diesen Satz bestimmt – denn er taucht immer häufiger auf Websites auf. Ein Chatbot fordert zur Interaktion auf. Meist endet die kurze Konversation aber in Frustration – der Chatbot versteht einfach die Frage nicht. Also Frustbot statt Chatbot.
Künstliche Intelligenz in Form von Computersystemen und Robotern wird in unserem Leben immer präsenter. Nicht nur um einfache Aufgaben ausführen. Im Gegenteil diese Entwicklungen werden zukünftig auch in der Lage sein viel kreativere und innovativere Aufgaben zu bewältigen.
Wie Unternehmen verfügbares Know-how aus vorhandenen Daten optimal nutzen können – von der Forschung und Entwicklung von Nahrungs- und Arzneimitteln bis hin zu deren Zulassung
Stellen Sie sich vor, Sie gehen zum ersten Mal in einen unbekannten Supermarkt. Wenn Sie eine Person sind, die sehen kann, können Sie sich einfach umschauen, um sich zu orientieren und Objekte und Hindernisse zu identifizieren. Menschen mit einer Sehbeeinträchtigung müssen jedoch andere Sinne einsetzen, um ihren Weg durch den neuen Raum zu finden. Was nun aber wenn die Objekte im Raum mit ihnen kommunizieren könnten und ihnen damit eine gewisse Navigationshilfe bereitstellen?
Spüren Sie in Ihrem Unternehmen einen steigenden Wettbewerbsdruck durch die Digitalisierung in der Wirtschaft? Laut einer aktuellen Umfrage des Digitalverbands Bitkom nimmt ein Großteil der deutschen Betriebe diesen bei sich wahr. Die Digitalisierung ist demnach in allen Branchen angekommen. Unternehmen sehen sie aber mehrheitlich auch als Chance, sich weiterzuentwickeln, und passen ihre Produkte und Dienstleistungen nach und nach an. Allerdings verfolgen dabei laut Bitkom nur 33 Prozent eine unternehmensweite Digitalstrategie.
Wie Insight Engines und Digital Twins den Kundenservice revolutionieren. Kaum ein Computerzubehör kann so viele Nerven kosten wie ein Drucker. Wer schon einmal dringend etwas ausdrucken musste, kennt das: Kein Papier, obwohl das Fach voll ist, die Tinte kleckert, auf den Ausdrucken sind Streifen - irgendein Problem gibt es immer.

Pages