Datenschutzerklärung Mindbreeze

Kontaktdaten Privacy Team

Mindbreeze verfügt über ein mit datenschutz-rechtlichen Themen betrautes Datensicherheits-Team („Privacy Team“). Sie können das Privacy Team wie folgt kontaktieren:

privacy@mindbreeze.com
Mindbreeze GmbH, c/o Privacy Team, Honauerstraße 2, 4020 Linz, Österreich


Soweit von der EU-DSGVO bzw. den nationalen Vorschriften vorgeschrieben, hat Mindbreeze Datenschutzbeauftragte bestellt, an die Sie sich über nachstehende Kontaktdaten direkt wenden können:

  • Österreich:
    Dr. Rainer Knyrim, dpo-at@mindbreeze.com
    Mindbreeze GmbH, c/o Datenschutzbeauftragter AT, Honauerstraße 2, 4020 Linz, Österreich

Datenschutz hat einen besonders hohen Stellenwert im Fabasoft Konzern. Fabasoft AG und ihre Tochtergesellschaften (in der Folge: „Fabasoft“) haben sich dem Schutz von Informationen und insbesondere von personenbezogenen Daten verschrieben. Die Mindbreeze GmbH ist eine Tochtergesellschaft der Fabasoft AG (in der Folge: „Mindbreeze). Wie Mindbreeze personenbezogene Daten beispielsweise Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Adresse oder Telefonnummer von externen Personen und Unternehmen verarbeitet und schützt, wird in dieser Datenschutzerklärung näher beschrieben. Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erfolgt im Einklang mit den Erfordernissen der EU-Datenschutzgrundverordnung und in Übereinstimmung mit den geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen. Die Weitergabe von Daten zur Verarbeitung innerhalb und außerhalb von Mindbreeze zum Zweck der Auftragsverarbeitung erfolgt dabei ausschließlich basierend auf Auftragsverarbeitungsvereinbarungen.

Stand August 2018 | Download der Mindbreeze Datenschutzerklärung als PDF (423 KB)

1. Allgemeine Informationen

1.1 Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich? – Konzernstruktur

Mindbreeze ist eine Tochtergesellschaft der Fabasoft AG und gilt als datenschutzrechtliche Verantwortliche, wenn Sie mit der Mindbreeze GmbH in einer Rechtsbeziehung stehen.

Alle Fabasoft-Gesellschaften finden Sie hier aufgelistet:


Unternehmen

Land

Sitz

Fabasoft AG (Konzernmutter)

Österreich

Honauerstraße 4
4020 Linz

Mindbreeze GmbH *

Österreich

Honauerstraße 2
4020 Linz

Mindbreeze Corporation *

USA

180 N. Stetson, Suite 3500
Chicago, IL 60601

Fabasoft International Services GmbH

Österreich

Honauerstraße 4
4020 Linz

Fabasoft R&D GmbH

Österreich

Honauerstraße 4
4020 Linz

Fabasoft Austria GmbH

Österreich

Honauerstraße 4
4020 Linz

Fabasoft Deutschland GmbH

Deutschland

THE SQUAIRE 14, Am Flughafen
60549 Frankfurt am Main

Fabasoft Schweiz AG

Schweiz

Spitalgasse 36
3011 Bern

Fabasoft Corporation

USA

101 Federal Street, Suite 1900
Boston, MA 02110

*Ergänzende Information: Die Mindbreeze GmbH und ihr Tochterunternehmen die Mindbreeze Corporation gehören zum Fabasoft-Konzern, haben aber einen eigenständigen Internetauftritt unter www.mindbreeze.com und treten gegenüber der Öffentlichkeit in einem eigenen Corporate Design auf.


Die vorliegende Datenschutzerklärung informiert über den Umgang von Mindbreeze mit personenbezogene Daten im Rahmen ihrer Geschäftstätigkeit, insbesondere auch für die Website der Mindbreeze (www.mindbreeze.com). Aufgrund ihrer Besonderheit bestehen darüber hinaus für die nachstehenden Bereiche teilweise gesonderte Datenschutzerklärungen:

  • für die von Mindbreeze angebotenen Produkte und Dienstleistungen.
  • für Bewerberinnen und Bewerber im Bewerbungsverfahren
  • für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • für weitere spezifische Verarbeitungsbereiche können weitere Datenschutzerklärungen bestehen, auf die die davon Betroffenen gesondert hingewiesen werden.

Mit dieser Datenschutzerklärung informiert Mindbreeze über Art, Umfang und Zweck der von ihr verarbeiteten Daten sowie über die Rechte, die betroffenen Personen zustehen. Da die technischen und rechtlichen Rahmenbedingungen der Verarbeitung von personenbezogenen Daten einer ständigen und fortschreitenden Entwicklung unterworfen sind, behält sich Mindbreeze vor, diese Datenschutzerklärung an die geänderten Rahmenbedingungen anzupassen.

Diese Datenschutzerklärung ist in der aktuellen Version unter https://www.mindbreeze.com/privacy abrufbar und steht dort auch als PDF kostenlos zum Download zur Verfügung.

1.2 Welche Daten werden verarbeitet? Woher stammen die Daten (Datenquellen)?


Mindbreeze verarbeitet personenbezogene Daten, die direkt bei der betroffenen Person erhoben wurden.

  • Mindbreeze verarbeitet personenbezogene Daten, die sie im Rahmen einer Geschäftsbeziehung (Kunden, Lieferanten, Partner, Supportanfragen) zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erhält.
  • Mindbreeze verarbeitet personenbezogene Daten, die vom Kunden direkt zur Verfügung gestellt werden.
  • Mindbreeze verarbeitet personenbezogene Daten, die zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich sind.
  • Mindbreeze verarbeitet personenbezogene Daten, für die eine Einwilligung zur Verarbeitung für einen oder mehrere bestimmte Zwecke von der betroffenen Person erteilt wurde.

Zu diesen personenbezogenen Daten zählen Titel, Vorname(n), Nachname, E-Mail-Adresse(n), Adresse(n), Telefonnummer(n), Faxnummer, Geburtsdatum (sofern angegeben), Vertragsdaten, Firmendaten, sonstige fallbezogene Informationen (Korrespondenz, Kommunikationsdaten etc.).

Darüber hinaus verarbeitet Mindbreeze personenbezogenen Daten, die nicht bei der Person selbst erhoben wurden. Dazu zählen Daten wie Telefonnummer, Jobfunktion, Geschlecht, Unternehmen, Unternehmensgröße, Titel, Branche, Straße, Postleitzahl, Ort und Land aus öffentlich zugänglichen Quellen, wie Firmenbuch, Grundbuch, Unternehmensregister, Bundesanzeiger sowie bei natürlichen Personen publizierte Informationen in Businessnetzwerken oder auf Social Media Plattformen.

1.3 Für welche Zwecke und auf welcher Rechtsgrundlage werden personenbezogenen Daten verarbeitet?

  1. Erfüllung von vertraglichen und vorvertraglichen Pflichten
  2. Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erfolgt, um Produkte und Dienstleistungen entsprechend dem geforderten/bestellten Umfang bereitzustellen. Der Zweck der Datenverarbeitung richtet sich nach dem konkret bestellten Produkt bzw. der Dienstleistung.

  3. Erfüllung von rechtlichen Pflichten
  4. Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung notwendig ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtgrundlage der Datenverarbeitung.

  5. Verarbeitung im Rahmen einer Einwilligung
  6. Wurde Mindbreeze die Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten erteilt, erfolgt die Verarbeitung gemäß den festgelegten Zwecken. Eine erteilte Zustimmung kann jederzeit widerrufen werden. Die bis zum Widerruf erfolgte Datenverarbeitung bleibt rechtmäßig.

  7. Wahrung berechtigter Interessen
  8. Es ist im Interesse von Mindbreeze, ihre Produkte und Dienstleistungen laufend zu verbessern. Um Feedback zu erhalten, lädt Mindbreeze zur freiwilligen Teilnahme an Umfragen ein. Die Teilnahme an der Umfrage kann ohne Bekanntgabe von personenbezogenen Daten erfolgen. Sofern dennoch personenbezogene Daten bekannt gegeben werden, erfolgt dies freiwillig und ist diese Bekanntgabe für die Teilnahme an der Umfrage nicht notwendig. Die Ergebnisse der Umfrage dienen zur weiteren Verbesserung der Produkte und Dienstleistungen von Mindbreeze.

    Es ist im Interesse von Mindbreeze Kunden und interessierten Personen/Unternehmen bestmöglich über Markttrends und Marktentwicklungen zu informieren. Dafür stellt Mindbreeze auch umfangreiche Research Paper, in denen die Produkte und Leistungen von Mindbreeze bewertet wurden, von renommierten Analystenhäusern kostenlos zum Download bereit. Darüber hinaus ist Mindbreeze bemüht die bestmögliche Betreuung und Beratung für Kunden und interessierten Personen/Unternehmen zu bieten. In diesem Kontext nimmt Mindbreeze oder ein verantwortlicher Mindbreeze-Partner – bei Vorliegen der entsprechenden Einwilligung dazu (diese kann jederzeit widerrufen werden, die bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungen bleiben rechtmäßig) – mit Ihnen per E-Mail in Kontakt auf.

Es ist im Interesse von Mindbreeze, Kunden (Vertragsverhältnis) und potenziellen Kunden (vorvertragliche Maßnahmen) regelmäßig über die Weiterentwicklung der eigenen Produkte und Dienstleistungen sowie über marktrelevante Themen und Trends aus diesem Umfeld zu informieren. Dazu veranstaltet Mindbreeze eigene Veranstaltungen, präsentiert sich auf Veranstaltungen, bietet Webinare an und informiert via E-Mail-Newsletter.

Jene Daten, die Mindbreeze im Zuge des Vertragsverhältnisses mit dem Kunden erlangt hat, wird Mindbreeze verarbeiten, um dem Kunden zum Zwecke der Darstellung und Präsentation der Produkte von Mindbreeze E-Mails, postalische Briefe oder Werbeprospekte zukommen zu lassen (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO). Gegen diese Verarbeitung der Daten des Kunden zum Zwecke der Direktwerbung hat der Kunde ein jederzeitiges Widerspruchsrecht ohne Angabe von Gründen durch postalisches Schreiben an Mindbreeze c/o Datenschutz oder durch E -Mail an privacy@mindbreeze.com. Mindbreeze wird die Daten des Kunden für diesen Zweck solange verarbeiten, als der Kunde nicht widerspricht, jedoch nur bis 3 Jahre nach Vertragsbeendigung. Für andere Formen der Direktwerbung wird Mindbreeze die Daten des Kunden nur dann verarbeiten, wenn der Kunde eine ausdrückliche Einwilligung in die Verarbeitung seiner Daten erteilt hat (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO). Sollte der Kunde in die Datenverarbeitung eingewilligt haben, kann er diese Einwilligung ohne Angabe von Gründen durch postalisches Schreiben an Mindbreeze oder durch E-Mail an privacy@mindbreeze.com widerrufen. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten des Kunden zum Zwecke der Direktwerbung ist für die Abwicklung des Vertragsverhältnisses nicht erforderlich. Die bis zum Widerspruch gegen die Verarbeitung oder bis zum Widerruf der Einwilligung vorgenommenen Verarbeitungen bleiben rechtmäßig.

1.4 Wer erhält personenbezogene Daten?

Es erhalten diejenigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Abteilungen, bzw. Fabasoft Gesellschaften personenbezogene Daten, die diese zur Erfüllung von vertraglichen oder gesetzliche Pflichten sowie berechtigten Interesse benötigen. Des Weiteren übermittelt Mindbreeze Daten soweit erforderlich an Steuerberater und Wirtschaftsprüfer für Zwecke der Steuerberatung und zur Durchführung der Wirtschaftsprüfung und im Einzelfall an Rechtsanwälte und Gerichte, falls dies zur Rechtsberatung oder zur Rechtsdurchsetzung erforderlich ist. Weites übermitteln wir Ihre Daten im Einzelfall an unseren Datenschutzbeauftragten in Österreich oder Deutschland, um dessen Rat bei der Umsetzung der datenschutzrechtlichen Vorschriften einholen zu können, etwa wenn Sie Betroffenenrechte gegen uns geltend machen. Darüber hinaus bedient sich Mindbreeze unterschiedlicher Auftragsverarbeiter, an welche personenbezogene Daten zur Erfüllung der jeweiligen Leistung übermittelt werden.

Alle Auftragsverarbeiter sind dazu verpflichtet, die Daten nur für die konkret von Mindbreeze definierte Leistungserbringung zu verarbeiten.

Mindbreeze arbeitet im Marketing- und Kommunikationsbereich mit folgenden Anbietern auf Basis von Auftragsvereinbarungen zusammen:

Leistung: Die Agentur erbringt Dienstleistungen im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit für Mindbreeze

  • Fabasoft International Services GmbH
    Leistung: Erbringung von Dienstleistungen für den gesamten Fabasoft Konzern

Sofern personenbezogene Daten in die USA übermittelt werden, stellt Mindbreeze sicher, dass ein angemessenes Datenschutzniveau vorliegt.

Partnernetzwerk von Mindbreeze

Mindbreeze unterhält ein umfangreiches Partnernetzwerk und legt großen Wert auf Exklusivität und Qualität; es gibt wenige Partner pro Land oder Gebiet, die insbesondere mit technologischem Know-how und Vertriebsstärke die perfekte Ergänzung zu Mindbreeze darstellen. Besonders um internationale Kunden und Interessenten in der Landessprache und in der eigenen Zeitzone bestens betreuen zu können, zieht Mindbreeze Partner im jeweiligen Land bzw. Gebiet heran und stellt diesen die dafür erforderlichen freiwillig zur Verfügung gestellte personenbezogenen Daten wie Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Geschäftsadresse, Telefonnummer, Unternehmensname in einem eigenen dafür vorgesehenen sicheren System zur Verfügung. Die Weitergabe der Daten an diese erfolgt nur nach Ihrer vorherigen Einwilligung, um die wir Sie im Anlassfall bitten werden. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt dabei ausschließlich im Rahmen des vertraglich vereinbarten Umfangs mit unseren Partnern. Alle Partner von Mindbreeze haben sich vertraglich dazu verpflichtet diese Daten nur zweckgebunden (Kontaktaufnahme zu Mindbreeze Produkten) zu verwenden und diese nicht an Dritte weiterzugeben. Eine Übersicht der aktuellen Mindbreeze-Partner ist unter https://www.mindbreeze.com/de/partner abrufbar.

1.5 Wie lange werden die Daten gespeichert?


Mindbreeze speichert personenbezogenen Daten soweit erforderlich für die Dauer der gesamten Geschäftsbeziehung von der Anbahnung, Abwicklung bis zur Beendigung eines Vertrages und darüber hinaus entsprechend den gesetzlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die sich beispielsweise aus dem handels- und steuerrechtlichen Aufbewahrungspflichten (in der Regel 10 Jahre) oder den Verjährungsfristen nach dem Allgemeinem Bürgerlichen Gesetzbuch (bis zu 30 Jahre) ergeben.

Personenbezogene Daten, die im Rahmen einer Zustimmung (z. B. für einen Newsletter, Anmeldung Webinar etc.) an Mindbreeze übermittelt wurden, werden maximal drei Jahre ab der letzten Aktivität gespeichert, sofern nicht ein früherer Widerruf erfolgt.

1.6 Wo werden die Daten gespeichert?

Mindbreeze speichert Daten auf Hardware von Fabasoft in hochsicheren externen Rechenzentren in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

1.7 Welche Datenschutzrechte stehen Ihnen als betroffene Person zu?

Sie haben das Recht auf Auskunft, Richtigstellung, Löschung oder Einschränkung in der Verarbeitung der gespeicherten Daten, ein Recht auf Widerspruch betreffend die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit entsprechend den Voraussetzungen des Datenschutzrechtes.

Im Falle eines Widerrufs Ihrer Zustimmung für die Verwendung der betroffenen personenbezogenen Daten wird Mindbreeze diese Verwendung umgehend einstellen, sofern die Datenverwendung einzig auf Ihrer Zustimmung beruht. Ausnahmen ergeben sich aufgrund gesetzlicher oder vertraglicher Verpflichtungen, die eine Speicherung erforderlichen machen, allerdings nur solange diese Verpflichtungen bestehen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtsmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Sämtliche oben angeführten Rechte können über folgende Kanäle geltend gemacht werden.

  • Per E-Mail: privacy@mindbreeze.com
  • Per Post: Mindbreeze GmbH, c/o Datenschutz, Honauerstraße 2, 4020 Linz, Österreich

Sämtliche Rechte sind gegenüber Mindbreeze schriftlich geltend zu machen. Um einen Missbrauch dieser Rechte durch Unberechtigte zu verhindern, müssen Sie gegenüber Mindbreeze Ihre Identität in geeigneter Form nachweisen. Das Auskunftsrecht steht jeder Person zur Verfügung.

Mindbreeze kann die betroffenen personenbezogenen Daten weiterverwenden, wenn sie vorher derart anonymisiert werden, dass eine Zuordnung zu einer bestimmten oder bestimmbaren Person unmöglich ist.

Beschwerden können an die Österreichische Datenschutzbehörde oder an eine andere Datenschutzbehörde innerhalb der Europäischen Union oder der Schweiz insbesondere an Ihrem Aufenthalts- oder Arbeitsort gerichtet werden.

1.8 Kontakt zum Datenschutzbeauftragten

Mindbreeze verfügt über ein mit datenschutz-rechtlichen Themen betrautes Datensicherheits-Team („Privacy Team“). Die Kontaktdaten dieses Privacy Teams sind auf https://www.mindbreeze.com/privacy aktuell gehalten. Das Privacy-Team kann über privacy@mindbreeze.com kontaktiert werden.

Soweit von der DSGVO bzw. den nationalen Vorschriften vorgeschrieben, wird ein Datenschutzbeauftragter bestellt. Die Kontaktdaten dieses Datenschutzbeauftragen sind auf https://www.mindbreeze.com/privacy aktuell gehalten.

1.9 Verpflichtende Bereitstellung von personenbezogenen Daten

Im Rahmen der Geschäftsbeziehung oder vorvertraglicher Maßnahmen müssen diejenigen personenbezogenen Daten bereitgestellt werden, die für die Durchführung der Geschäftsbeziehung erforderlich sind und zu deren Erhebung Mindbreeze gesetzlich verpflichtet ist. Werden diese Daten nicht zur Verfügung gestellt können beispielsweise Lieferungen von Produkten oder Dienstleistungen nicht erfolgen.

2. Ergänzende Informationen zur Mindbreeze Website

2.1 Datenerhebung

Die Website von Mindbreeze erfasst bei jedem Aufruf allgemeine Daten. Derartige Daten sind z. B. die IP-Adresse, der verwendete Browsertyp, die Sprache, die Login-Zeiten, das verwendete Endgerät, die übertragenen Datenmengen, die Navigationshistorie sowie den Referrer.

Aus diesen übermittelten Daten zieht Mindbreeze keine Rückschlüsse auf die betroffene Person. Diese Informationen werden benötigt, um Inhalte der Website korrekt auszuliefern, die dauerhafte Funktionsfähigkeit zu gewährleisten oder Behörden die entsprechenden Informationen zur Verfügung zu stellen.

Darüber hinaus bietet die Mindbreeze Website umfangreiche Möglichkeiten sich unter Angabe von personenbezogenen Daten zu registrieren oder über allgemein verfügbare E-Mail-Adressen mit den Unternehmen in Kontakt zu treten. Die Mindbreeze GmbH ist die datenschutzrechtlich Verantwortliche für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für die in folgender Tabelle aufgelisteten Zwecke der Datenerhebung:

Zur besseren Übersicht erfolgt die Darstellung der Registrierungsmöglichkeiten getrennt:

Registrierungsmöglichkeiten

Zweck der Datenerhebung

Registrierung zum Mindbreeze Newsletter

Zusendung von Informationen zu Mindbreeze und ihren Produkten z.B. Release Notes ca. 1x/Monat

Registrierung für Webinare

Zusendung von Informationen zum Webinar, Zusendung der Zugangsdaten für die Teilnahme am Webinar, Übermittlung des Anmeldestatus sowie des Nachberichtes, Zugang zum Archiv der Webinaraufzeichnungen, Zusendung von Informationen über ähnliche Webinare

Registrierung für Mindbreeze-Veranstaltungen

Zusendung von Informationen zum Event, Übermittlung des Anmeldestatus sowie des Nachberichtes, Zusendung von Informationen über ähnliche Veranstaltungen

Registrierung für Teilnahme am Partnerprogramm

Kontaktaufnahme (berechtigtes Interesse) im Rahmen der erhobenen personenbezogenen Daten, Übermittlung von weiteren Informationsmaterialen zum Mindbreeze-Partnerprogramm

Registrierung für Try & Buy

Bereitstellung von Mindbreeze InSpire im Rahmen einer 28tägigen Testphase

Registrierung für Software-Updates

Bereitstellung von Software-Updates im Rahmen einer vertraglichen Beziehung

Registrierung im Bereich Developer

Bereitstellung von SDK (Software Development Kit) für Mindbreeze InSpire

Online-Bewerbungen

Siehe gesonderte Datenschutzerklärung für Bewerberinnen und Bewerber im Bewerbungsverfahren

Kontaktaufnahme mit dem Verkaufs- oder Supportteam

Kontaktaufnahme mit dem Supportteam

Sonstige Kontaktaufnahme (via Kontaktfeld rechts außen)

Wenn Sie eine Nachricht via Kontaktfeld senden, so wird diese an die zuständigen Personen für den Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage weitergeleitet.

 

Anmeldung zu kostenpflichtigen Trainings

Zusendung von Informationen zum Training, Übermittlung des Anmeldestatus, Zusendung von Informationen über ähnliche Trainings.

 

Registrierung für den Download von ausgewählten Informationsmaterialien.

Hier stehen ausgewählte Dokumente wie Case Study, Research Papers von Analystenhäusern nach Registrierung zur Verfügung.

Übermittlung des Download-Links für die angeforderten Unterlagen per E-Mail. Kontaktaufnahme im Rahmen der freiwillig zur Verfügung gestellten Daten durch Mindbreeze oder einen Mindbreeze-Partner. Siehe Punkt Partnernetzwerk von Mindbreeze

 

Bereitstellung von Informationen zu Produkten und Dienstleistungen

Regelmäßige Informationen über die technische Weiterentwicklung der Produkte wie Release Notes, Softwareproduktinformation (SPI), Knowledge Base


Bei der Registrierung für einen oder mehrere der oben genannten Verwendungszwecke werden personenbezogenen Daten im maximalen Umfang von Vorname(n), Nachname, E-Mail-Adresse, Unternehmen, Jobfunktion, Titel, Geschlecht, Telefonnummer, Straße, Postleitzahl, Ort und Land erhoben. Die Daten dienen zur reibungslosen Abwicklung des Vorganges bzw. werden aufgrund einer Einwilligung verarbeitet.

2.2 Anfragen an allgemeine Kontaktadressen

Auf der Mindbreeze Website werden darüber hinaus allgemeine E-Mail-Adressen zur Verfügung gestellt, um mit Mindbreeze Kontakt aufzunehmen. Wenn Sie eine Nachricht an eine E-Mail-Adresse senden, so wird diese E-Mail automatisch an die zuständigen Personen für den Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage weitergeleitet.

2.3 Verwendung von Cookies

Mindbreeze erhebt folgende Cookies:

Dateiname

Zweck

has_js

Dieses Cookie wird gesetzt, wenn der Web-Browser Javascript unterstützt.

_utma

Google analytics cookie

_utmb

Google analytics cookie

_utmc

Google analytics cookie

_utmz

Google analytics cookie

_utmt

Google analytics cookie

wp6806

Act-On Tracking Cookie

cookie-agreed

Cookie Einverständniserklärung

JSESSIONID

Sitzungsbezeichner für die Mindbreeze Suche


Cookies sind kleine Textdateien, die vom Websitebetreiber über den Browser auf einem Speichermedium des vom Websitenutzer verwendeten Endgeräts (PC, Notebook, Tablet, Smartphone, etc.) abspeichert werden. Diese Information wird bei späteren Besuchen der Website wieder abgerufen und ermöglicht es der Website das Endgerät zu erkennen. In Cookies können sowohl personenbezogene als auch nicht personenbezogene Daten gespeichert werden. Durch das Setzen von Cookies können auch Benutzerprofile erstellt werden.

Cookies werden von Mindbreeze verwendet, um die Nutzung der Website benutzerfreundlicher zu gestalten, für Sie die Performance der Website kontinuierlich zu verbessern und mehr über die Nutzung der Website zu erfahren. Diese Website kann jedoch auch ohne Cookies betrachtet werden. Ob und welche Cookies von Ihrem Browser abgelegt werden kann von allen Internetbrowsern eingestellt werden. Die meisten Browser akzeptieren in ihrer Grundeinstellung sämtliche Cookies. Sofern Sie dies nicht wünschen sollten die Browsereinstellungen entsprechend angepasst werden. Rufen Sie hierzu die Hilfeseite Ihres Browsers auf bzw. prüfen Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers.

Cookies können grob in Sitzungscookies und permanente Cookies bzw. in First-Party-Cookies und Third-Party-Cookies unterteilt werden.

Sitzungs- oder Sessioncookies werden am Ende der Sitzung, das heißt mit Schließung des Browsers, wieder gelöscht. Sie zeichnen die Navigation durch die Website auf, sodass sich die Website vorherige Eingaben „merkt“. Derartige Sitzungscookies werden normalerweise zum temporären Speichern von Nutzereingaben beim Ausfüllen von mehrseitigen Online-Formularen oder zum temporären Speichern der vom Nutzer eingegebenen Informationen durch Anklicken einer Schaltfläche im Warenkorb gesetzt. Solche Eingaben können etwa sein: Dateneingaben im Rahmen des Bestellvorgangs, Währung, Anmeldestatus oder einfach der Navigationsverlauf.

Permanente Cookies bleiben auch nach Schließung des Browsers gespeichert und werden spätestens zwei Jahre nach der letzten Verwendung automatisch gelöscht. Die mit derartigen Cookies verknüpften Informationen stehen Ihnen auch nach dem Ende der Sitzung zur Verfügung, wenn Sie diese Website wieder aufrufen. Hierbei handelt es sich etwa um die Spracheinstellung, Layout-Einstellungen, Login-Einstellungen, Favoriteneinstellungen, etc.

First-Party-Cookies sind Cookies die von Mindbreeze gesetzt werden und ausschließlich von Mindbreeze bzw. Ihnen genutzt werden. Bei ihnen handelt es sich überwiegend um Sessioncookies bzw. Cookies die nach spätestens einen Monat gelöscht werden. Third-Party-Cookies dagegen werden nicht direkt von Mindbreeze gesetzt, sondern von Dritten. Diese dienen Dritten etwa dazu Ihre Navigation websiteübergreifend zu verfolgen und die Anzahl der Seitenaufrufe und die Verweildauer zu ermitteln.

2.4 Verwendung von Analysediensten 

Webanalysedienst Google Analytics

Wir setzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“), 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA., ein. Google verwendet Cookies. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung des Onlineangebotes durch die Nutzer werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.
Google wird diese Informationen in unserem Auftrag benutzen, um die Nutzung unseres Onlineangebotes durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten innerhalb dieses Onlineangebotes zusammenzustellen und um weitere mit der Nutzung dieses Onlineangebotes und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen uns gegenüber zu erbringen. Dabei können aus den verarbeiteten Daten pseudonyme Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden.

Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein. Das bedeutet, die IP-Adresse der Nutzer wird von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die von dem Browser des Nutzers übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung des Onlineangebotes bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Weitere Informationen zur Datennutzung zu Werbezwecken durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten erfahren Sie auf den Webseiten von Google: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/partners/ („Datennutzung durch Google bei Ihrer Nutzung von Websites oder Apps unserer Partner“), http://www.google.com/policies/technologies/ads („Datennutzung zu Werbezwecken“), http://www.google.de/settings/ads („Informationen verwalten, die Google verwendet, um Ihnen Werbung einzublenden“) und http://www.google.com/ads/preferences/  („Bestimmen Sie, welche Werbung Google Ihnen zeigt“).

Sie können die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert: Google Analytics deaktivieren


Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Google-AdWords

Mindbreeze hat auf dieser Internetseite Google AdWords integriert. Google AdWords ist ein Dienst zur Internetwerbung, der es Werbetreibenden gestattet, sowohl Anzeigen in den Suchmaschinenergebnissen von Google als auch im Google-Werbenetzwerk zu schalten. Google AdWords ermöglicht es einem Werbetreibenden, vorab bestimmte Schlüsselwörter festzulegen, mittels derer eine Anzeige in den Suchmaschinenergebnissen von Google ausschließlich dann angezeigt wird, wenn der Nutzer mit der Suchmaschine ein schlüsselwortrelevantes Suchergebnis abruft. Im Google-Werbenetzwerk werden die Anzeigen mittels eines automatischen Algorithmus und unter Beachtung der zuvor festgelegten Schlüsselwörter auf themenrelevanten Internetseiten verteilt.

Betreibergesellschaft der Dienste von Google AdWords ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.

Der Zweck von Google AdWords ist die Bewerbung unserer Internetseite durch die Einblendung von interessenrelevanter Werbung auf den Internetseiten von Drittunternehmen und in den Suchmaschinenergebnissen der Suchmaschine Google und eine Einblendung von Fremdwerbung auf unserer Internetseite.

Gelangt eine betroffene Person über eine Google-Anzeige auf unsere Internetseite, wird auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person durch Google ein sogenannter Conversion-Cookie abgelegt. Was Cookies sind, wurde oben bereits erläutert.

Ein Conversion-Cookie verliert nach dreißig Tagen seine Gültigkeit und dient nicht zur Identifikation der betroffenen Person. Über den Conversion-Cookie wird, sofern das Cookie noch nicht abgelaufen ist, nachvollzogen, ob bestimmte Unterseiten, beispielsweise der Warenkorb von einem Online-Shop-System, auf unserer Internetseite aufgerufen wurden.

Durch den Conversion-Cookie können sowohl wir als auch Google nachvollziehen, ob eine betroffene Person, die über eine AdWords-Anzeige auf unsere Internetseite gelangt ist, einen Umsatz generierte, also einen Warenkauf vollzogen oder abgebrochen hat.

Die durch die Nutzung des Conversion-Cookies erhobenen Daten und Informationen werden von Google verwendet, um Besuchsstatistiken für unsere Internetseite zu erstellen.

Diese Besuchsstatistiken werden durch uns wiederum genutzt, um die Gesamtanzahl der Nutzer zu ermitteln, welche über AdWords-Anzeigen an uns vermittelt wurden, also um den Erfolg oder Misserfolg der jeweiligen AdWords-Anzeige zu ermitteln und um unsere AdWords-Anzeigen für die Zukunft zu optimieren. Weder unser Unternehmen noch andere Werbekunden von Google-AdWords erhalten Informationen von Google, mittels derer die betroffene Person identifiziert werden könnte.

Mittels des Conversion-Cookies werden personenbezogene Informationen, beispielsweise die durch die betroffene Person besuchten Internetseiten, gespeichert. Bei jedem Besuch unserer Internetseiten werden demnach personenbezogene Daten, einschließlich der IP-Adresse des von der betroffenen Person genutzten Internetanschlusses, an Google in den USA übertragen. Diese personenbezogenen Daten werden durch Google in den USA gespeichert. Google gibt diese über das technische Verfahren erhobenen personenbezogenen Daten unter Umständen an Dritte weiter.

Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite, wie oben bereits dargestellt, jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen.

Eine solche Einstellung des genutzten Internetbrowsers würde auch verhindern, dass Google einen Conversion-Cookie auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person setzt. Zudem kann ein von Google AdWords bereits gesetzter Cookie jederzeit über den Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden.

Ferner besteht für die betroffene Person die Möglichkeit, der interessenbezogenen Werbung durch Google zu widersprechen. Hierzu muss die betroffene Person von jedem der von ihr genutzten Internetbrowser aus den Link www.google.de/settings/ads aufrufen und dort die gewünschten Einstellungen vornehmen.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google können unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ abgerufen werden.

Google Maps

Diese Seite nutzt über eine API den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung. Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

Webanalysedienst Act-on

Zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe werden mit dem Tool Act-On Daten zu Marketingzwecken und zur Erkennung von Unternehmen erhoben, verarbeitet und im Rechenzentrum von Act-On Software, Inc. in Deutschland gespeichert. Act-On führt auf Basis dieser Daten eine Adressen-Ermittlung durch – dies jedoch nur, wenn sichergestellt ist, dass es sich um ein Unternehmen und nicht um eine einzelne Person handelt. Auch hierzu werden Cookies verwendet.

Zusätzlich sammelt Act-On für jene Personen Informationen zum Surfverhalten, die ein Formular abgeschickt oder die sich für ein E-Mail-Service registriert haben. Folgende Informationen werden gesammelt: welche Webseiten werden auf www.mindbreeze.com besucht, welche E-Mails von Mindbreeze werden geöffnet, welche Dokumente von Mindbreeze werden heruntergeladen, welche Formulare werden abgeschickt. Diese Daten werden solange aufgehoben, solange die Daten dieser Person gemäß angeführten Zwecken verarbeitet werden. Diese Informationen werden verwendet, um das Informationsangebot ständig zu verbessern und das Surferlebnis zu optimieren.
Informationen zum EU-U.S. Privacy Shield Framework von Act-On.

2.5 Social Media Buttons

Mindbreeze bietet auf dieser Website auch Links zu Websites von folgenden Social-Media-Diensten an: Twitter, Facebook, YouTube, Xing, LinkedIn, Google+. Teilweise sind diese Links als Buttons visualisiert. Durch Anklicken dieser Social-Media-Buttons bzw. Links erfolgt eine Weiterleitung auf die direkte Präsenz von Mindbreeze beim jeweiligen Social-Media-Dienst.

Durch Anklicken derartiger Links werden Sie auf die jeweilige Website weitergeleitet und erlauben Sie dem jeweiligen Website-Betreiber personenbezogene Daten zu erfassen. Diese Datenerfassung liegt in der alleinigen Verantwortung des jeweiligen Anbieters, da Mindbreeze hierauf keinen Einfluss nehmen kann.