Published: June 23, 2017 - 14:36

Globaler Insight Engine-Markt: Spitzenplatz für europäische Lösung

 

Studien belegen, dass verkürzte Antwortzeiten auf komplexe Fragestellungen immer stärker zum Kriterium im täglichen Wettbewerb von Unternehmen werden. Deshalb ist es wichtiger denn je, die eigenen Unternehmensdaten zu nutzen, um konkurrenzfähig zu bleiben. Vor allem unstrukturierte Daten wie Text, Sprachnachrichten oder Videos spielen zunehmend eine zentrale Rolle, die mit traditionellen Werkzeugen nicht so eingebunden werden können, dass sie Teil eines gesamtheitlichen Wissensschatzes werden.

Hier kommen sogenannte Insight Engines ins Spiel. Sie interpretieren mithilfe von semantischer Analyse unstrukturierte und strukturierte Daten und bereiten diese für die weitere Verwendung auf. Suchergebnisse werden verbessert und in einem strukturierten Format zurückgeliefert. Insight Engines verarbeiten nicht nur unstrukturierte Informationen, sondern natürlich auch alle anderen, die im Unternehmen vorhanden sind. Die Verbindung zu den einzelnen Datenquellen passiert über sogenannte Konnektoren. Ein weiteres Merkmal von Insight Engines ist, dass Suchanfragen in natürlicher Sprache formuliert werden können. Die intelligenten Tools interpretieren die Anfrage und bieten entsprechende Suchergebnisse.

Gartner hat vor kurzem dem globalen Insight Engines-Markt unter die Lupe genommen und dem europäischen Unternehmen Mindbreeze aus Linz (Österreich) den Spitzenplatz im sogenannten Challenger-Quadranten bescheinigt. In der Fähigkeit, seine Visionen in Sachen Insight Engines umzusetzen ("ability to execute"), konnte sich Mindbreeze mit seiner Appliance InSpire und seinem Cloud Service gegen internationale IT-Giganten wie IBM und HP klar durchsetzen.

 

Hier einige Merkmale der Mindbreeze InSpire-Plattform laut Gartner:

  • Die Mehrheit der Mindbreeze-Kunden bestätigt, dass die Integration weniger als 90 Tage dauert, was signifikant besser ist als der Durchschnitt aller untersuchten Insight Engine-Lösungen. Zudem sind weniger menschliche Ressourcen notwendig, um die Installation zu managen und zu betreiben.
  • Mindbreeze bietet out-of-the-box mehr Konnektoren zu Datenquellen als fast alle anderen Anbieter. Damit kann das Linzer Unternehmen Anpassungen an die individuellen Ansprüche der Kunden reduzieren und Zeit sowie Geld bei der Installation sparen.
  • Einen signifikanten internationalen Boost hat Mindbreeze erhalten, nachdem Google angekündigt hatte, seine Search Appliance vom Markt zu nehmen.

Studien spiegeln nur einen Teil der Möglichkeiten wider. Wichtig ist es, Insight Engines in der Praxis zu beobachten und zu beurteilen.