Published: October 16, 2011 - 02:00

Mein 24x7 Assistent. Mobilität neu erleben.

New York, JFK Airport, Montag früh.

5 anstrengende Kongresstage liegen hinter mir, die Freude auf zu Hause vor mir. Da spielt auch eine 5-stündige Verspätung des Fluges keine Rolle mehr. Eine E-Mail von einem Geschäftspartner sehr wohl. Er will in der Sekunde wissen welche Settings freizuschalten damit unser Embedded Client nahtlos in einer Kerberos Umgebung läuft. Wie gesagt, ich sitze am Flughafen in New York, 6 Stunden Zeitverschiebung, 5 Stunden Verspätung, bin "hundemüde" und soll diese sehr „feingranulare“ Information aus der Hüfte schießen. Wie es ungefähr geht hab ich im Kopf aber die Frage will eine exakte Antwort. Eine zweitbeste Lösung wäre zurückzuschreiben, "werfen Sie bitte einen Blick ins Handbuch des Embedded Client", dort steht es genau beschrieben. Aber das ist nicht mein Verständnis von Service und Servicequalität.


Genau in diesem Fall spielt Fabasoft Mindbreeze Enterprise seine Stärken aus. iPad aus der Tasche, verbinden mit WLAN oder 3G und auf meinen Lieblingsbutton klicken. Dieses weiße M auf gelbem Hintergrund. Ein Assistent der jederzeit und überall noch so komplizierte Fragen beantwortet, 24x7. Und er ist genügsam, ein wenig Strom, ein bisschen Internet und mein „Assistent Mindbreeze“ recherchiert für mich und liefert binnen Sekunden die einzige Antwort, nämlich die richtige Antwort.

Fabasoft Mindbreeze Enterprise greift auf das gesamte Wissen meines Unternehmens zurück, selbst auf zig tausende E-Mails in meinen PST Files. Dort wird Mindbreeze auch fündig in eben diesen PST Files. Einmal kopieren aus der durch Mindbreeze angezeigten Vorschau und einfügen in das Antwortmail an meinen Geschäftspartner. Ein Tastendruck später ist die Mail am Rückweg. Zeitaufwand: Inkl. Lesen der Mail und Absenden der Antwort 2 Minuten. Das ist Service wie ich ihn verstehe. Jetzt ist mir wieder langweilig am Flughafen, immer noch 4 Stunden und 58 Minuten warten auf den verspäteten Rückflug.

Apropos langweilig: New York JFK. Wann wurde der eigentlich gebaut, wie und warum? Wurde zuerst JFK dann Newark Liberty International Airport oder La Guardia Airport gebaut? War es genau umgekehrt? Mein smarter Assistent „Mindbreeze for Wikipedia“ (www.mindwiki.com) liefert mir die Antworten aus Wikipedia genauso schnell, samt Vorschau wie jene der Kundenanfrage zuvor.

Toll ist aus meiner Sicht, dass ich über semantisch tatsächlich wertvolle Kategorien die Menge an gewünschter Information finde, die ich will. Noch immer 4 Stunden 56 Minuten bis mein Flug nach Hause abhebt, ich verkürze mir die Zeit mit meinem Tablet und einem neuen eBook „empowered“ von Josh Bernoff und Ted Schadler. Neben Mindbreeze übrigens sehr empfehlenswert.

Freundlichst,
Daniel Fallmann